querstadtein e.V.


Projektbeschreibung

Menschen, die selbst einmal obdachlos waren, zeigen Schülern den Kiez, auf dessen Straßen sie einmal gelebt haben. Sie berichten von ihrem eigenen Schicksal, informieren über Wohnungs‐ und Obdachlosigkeit in der Hauptstadt und sensibilisieren für die Not in der Mitte unserer Gesellschaft. Die Führungen sind deshalb so sinnvoll, da sie die persönliche Begegnung mit authentischen Erfahrungsberichten und das Gesprächsangebot auf Augenhöhe in einem "geschützten" Rahmen, bieten.

Der gemeinnützige Verein konnte mit der finanziellen Unterstützung der Stiftung Berliner Sparkasse 45 Schulklassen kostenfreie Touren anbieten. Junge Menschen erhielten so ein wirkungsvolles Bildungsangebot und wurden für die Nöte einer marginalisierten Gesellschaftsgruppe sensibilisiert.

Das Projekt wurde mit dem DAVID 2019, dem jährlichen Preis der Sparkassen-Finanzgruppe prämiert. Wie schon der Name verrät, beweisen die DAVID-Preisträger, dass man nicht groß sein muss, um Großes zu bewirken.


Wie können Sie unsere Projekte unterstützen?

Spenden

Fragen zur Stiftung?

Rufen Sie uns an:
030/869 630 90

Schreiben Sie uns:
stiftung@berliner-sparkasse.de

Wir helfen Ihnen gerne weiter.